Magisches Quadrat nach Dürer

Die Zeilen-, Spalten und Diagonalsummen müssen gleich sein. Die Aufgabe ist auch ohne Computer leicht lösbar!

8a+2b x12 x13
x21 5a-b 7a+b
x31 x32 2a-4b

x12, x13, x21, x31 und x32 sind zu berechnen!

image

Wenn man a und b mit Werten belegt, kann man die verschiedensten magischen Quadrate bekommen Smiley

Über Johnny Weilharter

Direktor i. R. der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelssschule in Tamsweg, Österreich
Dieser Beitrag wurde unter GLEICHUNGEN ODER GLEICHUNGSSYSTEME, Grundlagen, Kompetenzorientiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s