Eine einfache Vermessungsaufgabe

Wie hoch ist ein Sendemast, der bei einer Sonnenhöhe von 33°15’ einen 50 Meter langen Schatten auf die horizontale Standfläche wirft?

(%i1) ""/* Eingabedaten */;
(%o1)
(%i2) sonnenhoehe:33+15/60;
133
(%o2) ---
4
(%i3) schatten:50;
(%o3) 50
(%i4) hoehe:x;
(%o4) x
(%i5) ""/* Berechnung */;
(%o5)
(%i6) sonnenhoehe:sonnenhoehe*%pi/180;
133 %pi
(%o6) -------
720
(%i7) g:tan(sonnenhoehe)=hoehe/schatten;
133 %pi x
(%o7) tan(-------) = --
720 50
(%i8) l:solve(g,hoehe);
133 %pi
(%o8) [x = 50 tan(-------)]
720
(%i9) hoehe:hoehe,l;
133 %pi
(%o9) 50 tan(-------)
720
(%i10) ""/* Ausgabe */;
(%o10)
(%i11) hoehe:floor(hoehe*100+0.5)/100.0;
(%o11) 32.78
(%i12)

Über Johnny Weilharter

Direktor i. R. der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelssschule in Tamsweg, Österreich
Dieser Beitrag wurde unter Planimetrie, Trigonometrie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s