Teilebedarfsrechnung

Aufgabe:

Eine sehr schöne Aufgabe aus der Wirtschaftsalgebra:

Es wird ein zweistufiges Produktionsverfahren dargestellt.
A,B,C sind die Rohstoffe,
D,E,F die Halbfabrikate und
G und H die Endprodukte.
Die Bestellungen der Endprodukte sind eingetragen.
Der Bedarf an den Rohstoffen ist zu ermitteln.
Die Pfeile zwischen den Kreisen geben den Zusammenhang
der Stückliste wieder.

image

Code 01:

A: matrix( [1,0,2], [4,0,3], [0,5,0]);
B: matrix( [6,3], [2,4], [0,5]);
Output: matrix( [100], [200]);
Input:(A.B).Output

Geogebra CAS:

Teilebedarfsrechnung-Matrizen

Maxima Online:

http://maxima-online.org/?inc=r-2019750374

Code 02:

g1:g=100;
g2:h=200;
g3:d=6*g+3*h;
g4:e=2*g+4*h;
g5:f=5*h;
g6:a=1*d+2*f;
g7:b=4*d+3*f;
g8:c=5*e;
l:solve([g1,g2,g3,g4,g5,g6,g7,g8],[a,b,c,d,e,f,g,h]);

Geogebra CAS:

Teilebedarf-Gleichungssystem

Maxima Online:

http://maxima-online.org/?inc=r-2052483176