Regressionsgerade

Regressionsrechnung (Trendanalyse) ist in der Angewandten Mathematik sehr wichtig.

image

Die Aufgabe ist kompetenzorientiert!

Nummer Bedeutung
i26 Ablesen der Punkte aus der gegebenen Grafik, die mit Geogebra erzeugt wurde.
i31 Einzelerzeugung der x-Werte.
i32 Mit concat kann man den Buchstaben P mit der Nummer i verbinden. Das wird ein ansprechbares Objekt und so kann mit makelist die Liste der x-Werte erzeugt werden.
î33 Hier wird die Liste der y-Werte erzeugt.
i34 Die Länge der Liste x bestimmen (d.h. die Anzahl der Punkte bestimmen, besser wäre das schon weiter oben, dazu wäre es aber gut, die Punkte in eine Liste einzutrage, d.h. in eckige Klammern einzuschließen).
i35 Die Gleichungen für die lineare Regression aufstellen.
i37 Die Gleichungen für die lineare Regression auflösen.
i38 Die Regressionsgerade bestimmen; durch Beifügung von l werden die Werte a und b automatisch eingesetzt. X und Y habe ich groß geschrieben, weil x und y anderweitig vergeben sind!

Lösung mit Geogebra:

trendpoly[{A,B,C,D,E},1]

image

Lösung mit Maxima Online: http://maxima-online.org/?inc=r895211826

Über Johnny Weilharter

Direktor i. R. der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelssschule in Tamsweg, Österreich
Dieser Beitrag wurde unter Creative Commons, FUNKTIONEN, GLEICHUNGEN ODER GLEICHUNGSSYSTEME, Kompetenzorientiert, Kosten- und Preistheorie, Trendanalyse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s