Wahrscheinlichkeitsverteilung

Eine Schularbeitsstatistik nach dem österreichischen Notensystem:

Wahrscheinlichkeitsverteilung

Fragen zum “Aufwärmen”:

  1. Wie viele Schüler/innen haben mitgemacht?
  2. Wie viele Schüler/innen haben die Note 2 = “Gut” bekommen?
  3. Wie viele Schüler/innen haben die Note 5 = “Nicht genügend”
    bekommen?
  4. Wie viele Schüler/innen haben eine positive Note bekommen?

Programmcode für die Bestimmung der Wahrscheinlichkeitsverteilung:

X:[1,2,3,4,5];
H:[2,6,3,4,5];
n:length(X);
N:sum(H[i],i,1,n);
P:H/N;
Kontrolle:sum(P[i],i,1,n);

Fragen zur Wahrscheinlichkeitsverteilung der Schularbeitsnoten:

1. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Note besser
   als 3 ist?
2. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Note schlechter
   als 2 ist?
3. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Note
   bestenfalls 2 ist?
4. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit für eine positive Note?

Berechnungen mit Maxima Online: http://maxima-online.org/?inc=r1532874979
mit Fragen: http://maxima-online.org/?inc=r-120341521

Über Johnny Weilharter

Direktor i. R. der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelssschule in Tamsweg, Österreich
Bild | Dieser Beitrag wurde unter Creative Commons, Listenverarbeitung, Statistik, STOCHASTIK, Summen, Wahrscheinlichkeitsrechnung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s