Wieder einmal 666

Aufgabe: Man überprüfe die Behauptung „Die Summe der ersten 144 Nachkommastellen von pi ist 666.“ mit Maxima.

Erste Lösung mit der Hilfe von Wilhelm Haager:

pi-teufel1

Lösung mit wxMaxima

Code.

fpprec:145$
fpprintprec:0 /* wenn vorher anders gesetzt */$
set_display(ascii) /* damit es unter wxMaxima auch angezeigt wird */$
z:bfloat(%pi)$
z:charlist(string(z));
z:delete(".",z)$
z:delete("-",z)$
z:delete("b",z)$
z:map(parse_string,z)$
z:makelist(z[i],i,2,145);
length(z)$
zsumme:sum(z[i],i,1,144);

Test mit Maxima Online:

http://maxima-online.org/?inc=r1046881875

Verbesserter wxMaxima-Code:

fpprec:145$
fpprintprec:0 /* wenn vorher anders gesetzt */$
set_display(ascii) /* damit es unter wxMaxima auch angezeigt wird */$
z:bfloat(%pi)$
z:charlist(string(z));
z:makelist(z[i],i,3,146);
z:map(parse_string,z)$
nachkommastellen:length(z)$
quersumme:sum(z[i],i,1,144)$
display(nachkommastellen,quersumme)$

Otto Prem hat mir die folgende Lösung geschickt:

prem3

Über Johnny Weilharter

Direktor i. R. der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelssschule in Tamsweg, Österreich
Dieser Beitrag wurde unter BYOD, Kompetenzorientiert, Listenverarbeitung, Literaturhinweis, Summen, Wilhelm Haager, ZUSAMMENARBEIT veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.