Der mathematische Christbaum w.i.p.

Aufgabe (es soll mindestens 2 Lösungen geben, es werden wohl viele sein):

Lösung:

sterndreieck

Beim Eintragen der Folge muss man bei einem Eckpunkt beginnen!

Code:

Ziffern:makelist(z,z,1,9);
P:listify(permutations(setify(Ziffern)))$
n:3;i:0;
while n>1 do block(
ev(i:i+1),Folge:P[i],S1:sum(Folge[j],j,1,4),
S2:sum(Folge[j],j,4,7), S3:sum(Folge[j],j,7,9)+Folge[1],
Seitensummen:[S1,S2,S3], n:cardinality(setify(Seitensummen))
);
display(Folge,Seitensummen);

Erklärung der Programmschritte:

erkl

Zusatzfrage:

Die wie vielte Permutation ist die Lösung? Welche Zeile muss man dem Programm hinzufügen, um das herauszufinden?

Dieser Code soll alle Lösungen liefern, rechnet aber lang:

Ziffern:makelist(z,z,1,9);
P:listify(permutations(setify(Ziffern)))$
for i:1 thru 9! do block(
Folge:P[i],S1:sum(Folge[j],j,1,4),
S2:sum(Folge[j],j,4,7), S3:sum(Folge[j],j,7,9)+Folge[1],
Seitensummen:[S1,S2,S3], n:cardinality(setify(Seitensummen)),
if n=1 then display(i,Folge,Seitensummen)
);

++++

Über Johnny Weilharter

Direktor i. R. der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelssschule in Tamsweg, Österreich
Dieser Beitrag wurde unter BYOD, Cliff Pickover, Kombinatorik, Kompetenzorientiert, Listenverarbeitung, Literaturhinweis, Summen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.