Faktorzerlegungen

Aufgabe:

Mit gfactor() kann man auch komplexe Faktoren berücksichtigen.

Code:

Term:[x^2-1,x^3-1,x^4-1,x^5-1,x^6-1,x^7-1,x^8-1];
Faktoren:factor(Term);
komplexe_Faktoren:gfactor(Term);
Ergebnis:[transpose(Term),transpose(Faktoren),\
transpose(komplexe_Faktoren)];

Maxima Online:

http://maxima-online.org/?inc=r218177145

Ergebnis mit MaximaOnAndroid:

resultat.jpg