Spalten einer Matrix

Hinweis:

Die Codebeispiele in dieser Aufgabe sollte man am besten mit http://maxima.cesga.es testen. Wegen der adäquaten Darstellung.

Gegeben sei ein Gleichungssystem:

g:[9*x+7*y-4*z=77,-5*x-2*y-3*z=-18,-6*x-8*y+z=-8];

Herkömmliche Darstellung:

g:[9*x+7*y-4*z=77,-5*x-2*y-3*z=-18,-6*x-8*y+z=-8];
transpose(g);

Die vier Spalten der erweiterten Koeffizientenmatrix:

g:[9*x+7*y-4*z=77,-5*x-2*y-3*z=-18,-6*x-8*y+z=-8];
K:augcoefmatrix(g,[x,y,z]);
S1:col(K,1);
S2:col(K,2);
S3:col(K,3);
S4:col(K,4);

Lösung des Gleichungssystems:

g:[9*x+7*y-4*z=77,-5*x-2*y-3*z=-18,-6*x-8*y+z=-8];
solve(g,[x,y,z]);
algsys(g,[x,y,z]);

Lösung mit Matrizenmultiplikation:

Man multipliziert die Inverse der Koeffizientenmatrix mit der vierten Spalte der erweiterten Koeffizientenmatrix. Das Ergebnis ist die Lösung des Gleichungssystems.

g:[9*x+7*y-4*z=77,-5*x-2*y-3*z=-18,-6*x-8*y+z=-8];
A:coefmatrix(g,[x,y,z]);
K:augcoefmatrix(g,[x,y,z]);
b:col(K,4);
X:invert(A).b;